08.06.2011 / Inland / Seite 5

Flüchtlingsrat fordert Überprüfung

Rechte Partei in Bayern gegründet. Landesvorsitzender arbeitete in Ausländerbehörde

Markus Bernhardt
Nach dem Vorbild des ehemaligen Berliner CDU-Politikers René Stadtkewitz, der im Oktober 2010 einen Landesverband der rechten Partei »Die Freiheit« in der Hauptstadt gründete, versammelten sich am Wochenende knapp 50 Rechte in Unterhaching bei München und gründeten den dortigen Landesverband der rassistischen Kleinstpartei. Zum Landesvorsitzenden wählten die Anwesenden Christian Jung, der – Informationen des bayerischen Flüchtlingsrates zufolge – bis vor kurzem noch in der Ausländerabteilung des Kreisverwaltungsreferats (KVR) München beschäftigt war.

Der Flüchtlingsrat geht davon aus, daß Jungs politische Überzeugung Einfluß auf seine Tätigkeit beim KVR gehabt hat. Ob er hierbei den rechtlich möglichen Rahmen überschritten habe, sei ...

Artikel-Länge: 2394 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe