12.04.2011 / Ausland / Seite 6

Immer mehr Angriffe auf Palästinenser

Arabische Liga fordert zur Abwehr israelischen Terrors Flugverbotszone über dem Gazastreifen

Karin Leukefeld
Die Arabische Liga hat die Vereinten Nationen aufgefordert, eine Flugverbotszone über dem palästinensischen Gazastreifen einzurichten und dafür zu sorgen, daß die israelische Belagerung des Küstenstreifens beendet wird. Israel müsse gehindert werden, seine »brutale Aggression« fortzusetzen, heißt es in der Erklärung, die am vergangenen Sonntag von den ständigen Botschaftern der Arabischen Liga beschlossen worden war.

Seit Anfang April ist die Gewalt im Gazastreifen wieder eskaliert. Am 2. April wurden drei Palästinenser bei einem gezielten Angriff der israelischen Luftwaffe in ihrem Fahrzeug getötet, allein zwischen dem 7. und 9. April wurden bei israelischen Angriffen 19 Personen getötet, darunter zwei Kinder, zwei Frauen und zwei ältere Personen. Verletzt wurden dabei 44 Menschen, darunter 13 Kinder, eine Frau und zwei Krankenhelfer. Die Angaben sind einem Bericht des Al-Mezan-Menschenrechtszentrums in Gaza-Stadt zu entnehmen. Seit Jahresbe...

Artikel-Länge: 3872 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe