29.03.2011 / Ausland / Seite 7

Kein Platz für Nostalgie

Kuba diskutiert vor Parteitag im April Reformen

Deisy Francis Mexidor, Havanna
Vierzehn Jahre nach ihrem letzten führt die Kommunistische Partei Kubas vom 16. bis 19. April ihren sechsten Parteitag durch. Für die Menschen auf der Insel ist dies ein Ereignis von erstrangiger Bedeutung, zumal es mit einem historischen Jubiläum zusammenfällt, dem 50. Jahrestag der Proklamation des sozialistischen Charakters der Kubanischen Revolution und des Sieges über die CIA-gesteuerte Invasion in der Schweinebucht 1961. Doch für Nostalgie ist wenig Platz, denn bestimmt werden die Diskussionen im Vorfeld des Kongresses seit Monaten von dem eingeleiteten Veränderungsprozeß, mit dem das kubanische Wirtschaftsmodell umstrukturiert und den derzeitigen Bedingungen angepaßt werden soll.

Im Mittelpunkt der Beratungen des Parteitages wird das Ende vergangenen Jahres vorgelegte Thesenpapier über die »Richtlinien der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei und der Revolution« stehen, das in unzähligen Basisversammlungen diskutiert und zu dem Ta...

Artikel-Länge: 4622 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe