Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
08.03.2011 / Schwerpunkt / Seite 3

Kampagne gestartet

Gegenwehr in der thüringischen Provinz

»Durchbrecht die rassistische Isola­tion der Flüchtlinge – Das Lager Zella-Mehlis schließen!« – unter diesem Motto führt die Menschenrechtsorganisation »The Voice« derzeit eine Kampagne durch. Sie will damit die Asylsuchenden aus dem Lager Zella-Mehlis, Industriestraße 29, im Kampf um ihre Rechte unterstützen. Für den 24. März ist eine Demonstra­tion in Meiningen geplant. Um darauf vorzubereiten, fanden bereits zwei Informationsveranstaltungen am 28.Februar in Suhl und am 3. März in Jena statt. Eine dritte ist für Donnerstag in Meiningen geplant. Dort zeigen die Aktivisten einen Film zum maroden Lager, zum psychischen Druck und der Abschieb...

Artikel-Länge: 2071 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!