08.12.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Demoaufruf: Abschaffung der Todesstrafe

»Philadelphia: Wiege der Freiheit – oder Grab der Menschenrechte?« – Aufruf zu Protesten am 11. Dezember für die Abschaffung der Todesstrafe weltweit und für die Freiheit des afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal:

Am Freitag jährt sich die Deklaration der Menschenrechte durch die UNO im Jahre 1948. Leider ist 62 Jahre später zu beobachten, daß es um die Menschenrechte weltweit schlecht bestellt ist. Ein eklatanter Verstoß gegen die Menschenrechte ist die barbarische Praxis der Todesstrafe in vielen Ländern der Welt, u.a. in den USA, und auch in Philadelphia, der Stadt mit dem Image als »Wiege der Freiheit«. Dort wird derzeit über Leben und Tod des afro-amerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal beraten. (...)

Als er verhaftet wurde, war Mumia Abu-Jamal der mit mehreren Medienpreisen ausgezeichnete Vorsitzende de...



Artikel-Länge: 2635 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe