02.12.2010 / Feuilleton / Seite 13

Drehen Sie bei!

Das Grips Theater Berlin tourt mit einem Stück über Flüchtlinge

Anja Röhl
Links auf der Bühne eine Art Badeplattform auf Holzbohlen. An ihren Seiten sind Taue gespannt. Darauf zwei Liegestühle, zwei riesige Wasserkanister, Sonnenschirm, Kühlschrankattrappe, Colaflaschen, ein Rettungsring. Im Hintergrund rechts eine zusammengeflickte Landkarte: das Mittelmeer blau, darüber Europa, darunter Nord- und Mittelafrika. Darauf zwei rote Kreise. Einer am unteren Rand (Ghana), der zweite weit oben (Potsdam).

Auftritt der drei Schauspieler: »Wir sind Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland.« Die drei wollen »eine Geschichte erzählen«, »eine wahre Begebenheit«. Sie singen ein Lied wie aus einem Musical: »Du träumst so hin und her, willst an ’nen Strand am Mittelmeer. Die Schule nervt total, der Alltag wird zur Qual, einfach nur gehn, die Sonne seh’n« oder so ähnlich. Der Song reißt ab, Szenenwechsel: Der Junge im Liegestuhl auf der Plattform, die beiden Mädchen kämpfen unten in den Wellen. Stille, Unt...

Artikel-Länge: 6995 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe