03.06.2010 / Abgeschrieben / Seite 8

Springer verpflichtet

Die Springer-Zeitung Die Welt, deren Mitarbeiter per Arbeitsvertrag zur Israel-Solidarität verpflichtet sind, kommentierte am Mittwoch auf Seite 1:

Kann man Israel in diesen Tagen verstehen, wo wieder einmal weltweit die Wogen der Empörung über dem Land zusammenschwappen, weil die israelische Armee sogenannte Friedensschiffe aufbrachte und neun Menschen umkamen? Man kann. Natürlich muß man die überreizte, unsouveräne Aktion verurteile...

Artikel-Länge: 1425 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe