30.04.2010 / Titel / Seite 1

Wir sind alle Griechen: Heraus zum 1. Mai!

Klaus Fischer
Sie sagen, in Athen oder Piräus haben die Leute über ihre Verhältnisse gelebt. Das mag sein. Aber nicht das bringt derzeit die Welt ins Wanken.

Wir erleben einen Krieg des Kapitals, und die Krise sorgt dafür, daß er unerbittlich ausgetragen wird. Die Frontlinien verlaufen nicht immer sichtbar: USA gegen den Rest der Welt, der Westen gegen Schwellenländer, Spekulanten gegen »Realwirtschaft«, oben gegen unten. Es geht darum, wer die Regeln bestimmt, nach denen verteilt wird.

Der Euro wird angegr...



Artikel-Länge: 1591 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe