10.04.2010 / Ausland / Seite 1

Mit den Putschisten – gegen die Drogen?

André Scheer
Die US-Administration belohnt die Putschisten in Honduras und die aus der von diesen kontrollierten Wahl hervorgegangene Regierung. Am Donnerstag (Ortszeit) wurde in der direkt an der Grenze zu Nicaragua gelegenen Ortschaft Caratasca von Regierungsvertretern aus Washington und Tegucigalpa eine neue Marinebasis eingeweiht. In diesen nach der Luftwaffenbasis Soto Cano in Palmerola zweiten Stützpunkt der US-Militärs in dem zentralamerikanischen Land habe das Pentagon zwei Millionen US-Dollar investiert, erklärte Wa­shingtons Botschafter in Honduras, Hugo Llorens. Hinzu kämen vier »gespendete« Schiffe. Wie derzeit üblich begründete L...

Artikel-Länge: 2001 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe