30.03.2010 / Titel / Seite 1

Stop the bomb

Rüdiger Göbel
Friedensaktivisten in ganz Europa ziehen am kommenden Wochenende vor NATO-Stützpunkte. Sie fordern den Abzug der dort gelagerten Atomwaffen, schlußendlich deren Zerstörung. Bisher sind für den 3.April Aktionen in den Niederlanden, in Belgien, Großbritannien, Italien, Frankreich und in der Türkei geplant. In Deutschland beginnt tags darauf im Rahmen der Ostermärsche um »fünf vor zwölf« eine Demonstration zum »Fliegerhorst Büchel«, wo Atombomben der US-Armee einsatzbereit lagern. Darauf machte die Friedensgruppe DFG-VK am Montag aufmerksam.

Während hierzulande marschiert wird, sind anderenorts kreative Aktionen des »zivilen Ungehorsams« geplant: In Großbritannien will die Gruppe »Trident Ploughshares« die U-Boot-Basis Faslane-on-Clyde blockieren. In Frankreich organisiert die Gruppe »Non ou missile M51« eine »zivile Inspektion« des Luftwaffenstützpunkts Mont de Marson bei Bordeaux, wo sich ein Atombombendepot des Landes befindet. In den Niederl...

Artikel-Länge: 3848 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe