04.12.2009 / Feuilleton / Seite 13

Mit Baguettes die Welt retten

Schröder & Kalender

Jörg Schröder/Barbara Kalender
Man kennt das ja aus zahlreichen Filmen, ein skrupelloser Wissenschaftler will die Erde vernichten. Aber nun schlägt Realsatire die Science-Fiction: Da sitzt die Weltelite der Physiker, darunter ein paar Nobelpreisträger, in ihrem 27 Kilometer langen Ring of Fire und versucht, den Urknall zu simulieren. Und keiner weiß, was dabei geschieht. Denn kennten sie das Ergebnis, hätten sie sich die drei Milliarden Euro sparen können, die der große Teilchenbeschleuniger LHC gekostet hat.

Über Verschwendung in diesen Zeiten der billionenfachen Kapitalversenkung wollen wir nicht rechten. Hier geht es nicht um den Kollaps des Weltwirtschaftssystems, über solche Untergänge kann unser Blauer Planet nur mal kurz und schmerzlos lachen und sich dann schulterzuckend wieder seinen größeren Arbeiten zuwenden: dem Klimawandel, der Kontinentaldrift oder der Evolution der Arten. Nein, jetzt geht es um Sein oder Nichtsein. Denn was wollen diese Doktor Seltsams von G...

Artikel-Länge: 4715 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe