28.11.2009 / Abgeschrieben / Seite 8

Gegen Israels Besatzungs-, Siedlungs- und Kriegspolitik

Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V., Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. , Nahostkomitee in der Berliner Friedenskoordination (Friko), Ärzteorganisation IPPNW, Nahostkommission von Pax Christi, Palästinensische Gemeinde Deutschland und weitere Friedens- und Menschenrechtsgruppen rufen anläßlich der deutsch-israelischen Kabinettssitzung am Montag zu Protesten vor dem Kanzleramt in Berlin auf:

(...) Wir protestieren aus Anlaß der gemeinsamen Kabinettssitzung der Regierungen Israels und Deutschlands gegen die Besatzungs-, Siedlungs- und Kriegspolitik der israelischen Regierung und die menschenverachtende Blockade des Gazastreifens. Gemeinsame Kabinettssitzungen bestärken Israel in seiner Haltung. Es muß aber für Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen zur Rechenschaf...

Artikel-Länge: 2513 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe