06.06.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

»Obama ist ein Pragmatiker«

Chancen der »Cuban Five« auf Revisionsverfahren unter neuem US-Präsidenten nicht größer als unter Amtsvorgänger Bush. Ein Gespräch mit Rechtsanwalt Leonard Weinglass

Bernie Dwyer
Der New Yorker Bürgerrechtsanwalt Leonard Weinglass gehört dem Verteidigungsteam der weltweit als »Cuban Five« bekannten fünf kubanischen Patrioten an, die in den USA inhaftiert sind, weil sie ihr Land vor weiteren terroristischen Anschlägen bewahren wollten. Weinglass vertritt den Gefangenen Antonio Guerrero

Können Sie uns einen Ausblick geben auf die nächsten Termine in dem langwierigen juristischen Verfahren, dem die Cuban Five unterworfen sind?

Eigentlich wäre die Staatsanwaltschaft am 6. Mai an der Reihe gewesen, auf unsere Anträge zu reagieren, den Fall vor dem Obersten Gerichtshof der USA zu verhandeln. Doch eine Woche vor diesem Termin ersuchte die Staatsanwaltschaft zum dritten Mal um eine Fristverlängerung, diesmal bis zum 28.Mai, die vom Gericht gewährt wurde. Die Staatsanwaltschaft beantragte sodann die Ablehnung unserer Anträge, woraufhin wiederum eine Frist von zehn Tagen für unsere Gegenvorstellungen einsetzte. Nun erwarten wir eine E...

Artikel-Länge: 8798 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe