30.04.2009 / Ausland / Seite 6

Ohne Prozeß gefangengehalten

Karin Leukefeld
Tel Aviv. Der Prozeß gegen den palästinensischen Theater- und Filmregisseur Samieh Jabbarin wurde am vergangenen Montag auf den 9. September vertagt. Man habe neue Beweise gefunden, erklärte die Staatsanwaltschaft in Israel, ohne allerdings diese »Beweismittel« vorzulegen. Das soll am 9. September nachgeholt werden. Jabbarin war am 10. Februar auf einer angemeldeten Demonstration in der israelischen Stadt Um Al-Fahm festgenommen worden. (Siehe jW vom 27. April)Die Demonstration wird von der Staatsanwaltschaft als illegal bezeich...

Artikel-Länge: 1694 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe