26.02.2009 / Inland / Seite 5

Polizeieinsatz beim Kölner Karneval

Köln. Am Sonntag und Rosenmontag sei es in Köln zu völlig unverhältnismäßigen Polizeieinsätzen gekommen. Das teilte die antirassistische Initiative »kein mensch ist illegal«, die seit Jahren im Kölner Q-Hof Karneval feiert, am Mittwoch in einer Presseerklärung mit. Bereits Sonntag nacht seien Polizeikräfte »wegen Ruhestörung« zu dem alternativen Lokal gekommen. Nachdem sich zwei Gäste vor der Tür an einen Streifenwagen gelehnt hätten, seien ihnen plötzlich Handschellen angelegt worden. Immer mehr Gäste seien aus ...

Artikel-Länge: 1645 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe