15.01.2009 / Ausland / Seite 6

Auflistung des Grauens

Palästinensisches Menschenrechtszentrum Al-Mezan (Gaza) dokumentiert die Verbrechen der israelischen Armee

Karin Leukefeld
Am Samstag, dem 10. Januar, ungefähr um 14.00 Uhr feuerte ein israelischer Kampfjet eine Rakete in eine Gruppe junger Männer, die westlich von Beit Lahia, in As Salatin, im Norden des Gaza­streifens zusammenstanden. Die Rakete tötete Ahmad Ibrahim Jum’a (25) und Umar Jum’a (19). Etwa um 14.30 Uhr, ebenfalls am Samstag, eröffneten israelische Kampftruppen in Beit Hanun das Feuer auf das Al-Bora-Viertel und töteten die 18jährige Nariman Abdul-Karim Abu-Odeh durch einen Schuß in die Brust. Etwa um 16.20 Uhr am gleichen Tag feuerte eine israelische Drohne eine Rakete in eine Gruppe von Menschen, die in der Nähe der Gasabfüllanlage von Barrawi in Beit Lahia standen. Eine 40jährige schwangere Frau, Wafa’ Al-Masri, wurde dabei ebenso verletzt wie die 24jährige Ghada Al-Masri. Die Schwangere hatte eine Fehlgeburt, eines ihrer Beine mußte amputiert werden. Der zweiten Frau mußten beide Beine amputiert werden. Wenig später, gegen 16.45 Uhr, feuerte ein israelischer...

Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe