27.11.2008 / Inland / Seite 5

Schläger in Uniform

Berliner Polizeiskandal weitet sich aus. Offenbar benutzten weit mehr Einheiten als bisher angenommen die verbotenen »Quarzhandschuhe«.Von Markus Bernhardt

Markus Bernhardt
Der Skandal um die Verwendung sogenannter Quarzhandschuhe durch Beamte der Berliner Einsatzhundertschaften weitet sich aus. Bildmaterial, das junge Welt exklusiv vorliegt, belegt, daß verschiedene Polizeieinheiten im Rahmen unterschiedlicher Einsätze die verbotenen Handschuhe trugen. Schläge mit Quarzhandschuhen können schwere Verletzungen hervorrufen – ihr Tragen ist bei der Berliner Polizei untersagt.

Bisher hieß es, daß nur Beamte der Direktion 4 in Berlin-Lankwitz im Bezirk Steglitz-Zehlendorf die illegalen und eigenmächtig be­schafften Ausrüstungsgegenstände nutzten. Bekanntgeworden war die Angelegenheit in der vergangenen Woche aufgrund von Hinweisen einer couragierten Polizistin. B...

Artikel-Länge: 2180 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe