25.08.2008 / Titel / Seite 1

Ganz Gaza jubelt

Karin Leukefeld
Israels Seeblockade des palästinensischen Gazastreifens ist durchbrochen, erstmals seit mehr als 40 Jahren. Müde und abgespannt, aber glücklich erreichten 44 Friedensaktivisten aus 17 Staaten am Samstag mit ihren Schiffen »Free Gaza« und »Liberty« den Hafen von Gaza. Die beiden umgebauten Fischerboote waren am Freitag aus dem Hafen von Larnaka (Zypern) gestartet und liefen unter griechischer Flagge. Es waren die ersten Schiffe seit Jahrzehnten, die Gaza anliefen. Entsprechend enthusiastisch war die Begrüßung durch Tausende Palästinenser.

Mehrere Dutzend mit palästinensischen Fahnen geschmückte Boote wollten den internationalen Blockadebrechern entgegenfahren, sie wurden von der israelischen Marine aber mit Schüssen zur Umkehr gezwungen. Israel hat eine seeseitige Blockade über die 1,5 Millionen Menschen im Gazastreifen verhängt und kontrolliert die palästinensischen Gewässer. Mit einem Meer wehender Palästina-Flaggen standen die Menschen dicht...

Artikel-Länge: 3512 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe