12.07.2008 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Winnington weitergelesen

Die jW hat sich bemüht, der Anti-China-Kam­pagne vor den Olympischen Spielen bezüglich Tibets einige Grundinformationen entgegenzustellen und das Buch des englischen Journalisten Alan Winnington gefunden, »Tibet, Ein Reisebericht, Berlin 1960«. Das war eine echte Entdeckung, denn der Informationswert ist riesig. Heute findet sich das Buch nur einmal für 499 Euro (kein Witz!) im Internet bei ZVAB, letzte Woche konnte ich es für sechs Euro plus Versand besorgen; also weiter schauen!Winnington war der erste Europäer, der vor über 50 Jahren sowohl den Dalai-Lama als auch den Pantschen-Lama interviewte. Der Dalai-Lama, bzw. sein 1935 geborener 14. Körper, war damals derselbe wie heute noch. Er erklärte am 24. April 1956 in Lhasa auf einer Konferenz über die Autonomie Tibets: »Der Sozialismus ist eine wahrhaft glückliche Gesellschaftsordnung, und Tibet wird keinen anderen Weg gehen, auch wenn es vorläufig noch weit vom Sozialismus entfe...

Artikel-Länge: 5526 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe