02.05.2008 / Ansichten / Seite 8

Kriegsziel des Tages: Iran

In der bisher schärfsten Verbalattacke eines Top-Vertreters der Bush-Regierung gegen Teheran hat CIA-Chef Michael Hayden am Mittwoch öffentlich erklärt, daß es das Ziel der iranischen Führung sei, möglichst viele US-Soldaten im Irak umzubringen. »Mit Zustimmung auf höchstem Niveau ist es die Politik der iranischen Regierung, das Töten von Amerikanern in Irak zu ermöglichen.« Das sei »absolut klar«. Hochrangige US-Regierungsmitglieder hatten sich in den vergangenen Wochen gegenseitig übertroffen mit Anschuldigungen gegen den Golfstaat. Damit hat die Bush-Administration in ihren aggressiven Absichten gegen Ira...

Artikel-Länge: 1935 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe