25.10.2007 / Ausland / Seite 2

Israel dreht den Strom ab

»Dramatische Reduzierung« der Energielieferungen in den Gazastreifen

Israel plant eine Kollektivbestrafung der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen. Weil angeblich weiterhin »Raketen abgefeuert« würden auf israelisches Gebiet, soll der Küstenregion nun schrittweise der Strom abgedreht werden. Vertreter der Streitkräfte erklärten am Mittwoch, Verteidigungsminister Ehud Barak werde »wahrscheinlich noch in dieser Woche« einem entsprechenden Plan zustimmen. »Wir werden die Stromversorgung aus Israel für mehrere Wochen dramatisch reduzieren«, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Matan Vilnai am Mittwoch dem Radiosender der Streitkräfte.

Dabei soll von Tag zu Tag die Schraube angezogen werden: Zunächst soll die Elektrizität nach Angaben aus Militärkreisen für 15 Minuten abgestellt werden, dann für ei...

Artikel-Länge: 2363 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe