24.09.2007 / Thema / Seite 10

Widerstand eint

Strukturen der irakischen Befreiungsbewegung: Teil II (und Schluß): Die wesentlichen Organisationen und Bündnisse

Joachim Guilliard
Die weitere Vereinheitlichung der irakischen Widerstandsbewegung wie auch die Vermittlung ihrer Ziele wird nicht zuletzt dadurch erschwert, daß es keine Länder gibt, die ihr den nötigen Raum dafür bieten – von aktiver Unterstützung ganz zu schweigen. Mitte Juli verbot z. B. die syrische Regierung kurzfristig eine Konferenz in Damaskus, auf der mehrere hundert Vertreter diverser Widerstandsorganisationen und Parteien eine gemeinsame Plattform gegen die Besatzung und für die Zeit danach beraten wollten. Die Organisatoren zeigten, angesichts der auch so schon gefährlich drohenden Haltung der USA gegenüber Syrien, dafür sogar Verständnis.

Dachverband gegründet

Dennoch gelang es dem Widerstand, immer größere, sich oft auch überlappende Bündnisse zu schließen. Im Sommer letzten Jahres wurde die Gründung einer »Nationalen und Islamischen Patriotischen Front«, bestehend aus baathistischen, linken und sunnitischen Organisationen bekanntgegeben. Im Herbst bilde...

Artikel-Länge: 17831 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe