04.06.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Protest und Provokation

Die Rostocker Demonstration setzte ein Signal gegen Krieg und Armut, gegen die Politik der G 8. Einigen gefiel das nicht

Arnold Schölzel
Wer die Bilder und Reden aus Rostock am Sonnabend per »Phoenix«-Direktübertragung verfolgte, mußte anschließend der Unisono-Sprachregelung aller Medien entnehmen, daß er einer Fiktion aufgesessen war. Es gab nur Steinwürfe.

Noch 24 Stunden nach der Kundgebung verbreitete Spiegel Online: »Als ...

Artikel-Länge: 968 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe