17.04.2007 / Ansichten / Seite 8

Ferngelenkter des Tages: Garri Kasparow

Der 44 Jahre alte Garri Kasparow, Schachgenie und Multimillionär, der als Organisator von Demonstrationen für Demokratie und Menschenrechte in St. Petersburg und Moskau derzeit in westlichen Medien zum Held aufgestiegen ist, läuft an der langen Leine Washingtons. Dieser »Führer der russischen Opposition«, zu dem ihn Die Welt am 18. Dezember 2006 ernannte, ist nämlich aktives Mitglied des neokonservativen »National Security Advisory Council (NSAC)« in Washington. Das ehrenwerte Gremium ist dem US-Center for Security Policy angegliedert. Dieser erzkonservative »Think Tank« brüstet sich damit, daß viele seiner Mitglieder an die Bush-Regierung hauptamtlich oder als Berater »ausgeliehen« sind. In der Tat l...

Artikel-Länge: 2222 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe