15.11.2006 / Ausland / Seite 6

Schwere Vorwürfe gegen Israels Armee: Zwei Palästinenser »regelrecht hingerichtet«

Jerusalem/Genf/Gaza. Die Armeeführung Israels gab am Dienstag eine offizielle Stellungnahme ab, in der sie sich gegen den Vorwurf der israelischen Menschenrechtsorganisation B’Tselem verteidigte, sie habe im Westjordanland zwei verletzte Palästinenser »regelrecht hingerichtet«. Dieses stimme nicht. Vielmehr seien in Jamun im Westjordanland am 8. November fünf Palästinenser bei einem Schußwechsel getötet worden, darunter die beiden von der Menschenrechtsgruppe erwähnten Palästinenser Taher Abahra und Mahmud Abu Hassan. Ob die bei...

Artikel-Länge: 1693 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe