23.10.2006 / Ausland / Seite 7

Krieg gegen Gaza

Palästinensisches Gesundheitsministerium veröffentlicht Bilanz der israelischen Offensive »Sommerregen«. Illegale DIME-Waffe auch im Libanon getestet?

Andrea Bistrich
Fast vier Monate Krieg: 290 getötete Zivilisten, darunter 135 Kinder und 35 Frauen, und 4350 Verletzte – das ist die traurige Bilanz seit Beginn der israelischen Militäroperation »Sommerregen« Ende Juni im Gazastreifen, die das palästinensische Gesundheitsministerium unlängst in einem Bericht veröffentlichte. Darin hieß es unter anderem auch, israelische Apache-Helikopter und F16-Kampfjets feuerten illegale Munition ab – mit abgereichertem Uran versehen und Metallsplittern gefüllt –, und israelische Drohnen würden chemische Waffen abwerfen, die starke Verbrennungen verursachen. Das palästinensische Gesundheitsministerium hatte daraufhin umgehende Untersuchungen dieser Fälle gefordert.

Tödliche Waffentests

Diese Aussagen decken sich auch mit einer Dokumentation, die das italienische Fernsehen RAInews24 seit Mitte Oktober mehrfach ausgestrahlt hat. In dem Film wird von ernstzunehmenden Indizien gesprochen, denen zufolge die israelische Armee in Gaza mit der...

Artikel-Länge: 4986 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe