28.08.2006 / Schwerpunkt / Seite 3

Fehler suchen, korrigieren und nächsten Krieg gewinnen

Wer eine Untersuchungskommission einberuft, bestimmt ihre Ergebnisse

Uri Avnery
Nach israelischem Gesetz ist es die Regierung, die eine Untersuchungskommission einberufen kann und die ihre Bezugspunkte bestimmt. Die Zusammenstellung der Kommission selbst aber wird vom Vorsitzenden des Obersten Gerichtshofes bestimmt. Wenn es nun tatsächlich zur Aufstellung einer solchen Kommission kommt, was gilt es zu untersuchen?

Die Politiker und Generäle werden sich bemühen, die Untersuchung auf technische Aspekte der Kriegsführung zu beschränken: Warum war die Armee nicht für den Krieg gegen Guerilla-Truppen gewappnet? Warum wurden die Landtruppen nicht bereits in den ersten zwei Wochen in Marsch gesetzt? Glaubte das militärische Kommando wirklich, diesen Krieg nur mittels der Luftwaffe gewinnen zu können? Wie war es um die Qualität der Nachrichtendienstinformationen bestellt? Warum wurde nichts zum Schutz der Etappe getan, wenn doch die Gefahr durch Raketenbeschuß bekannt war? Warum wurden die Armen der Etappe, nachdem die Wohlhaben...

Artikel-Länge: 5256 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe