08.08.2006 / Abgeschrieben / Seite 8

Erklärung des Generalkonsuls von Venezuela zum Libanon-Krieg

César Osvelio Méndez González, Generalkonsul der Bolivarischen Republik Venezuela in Frankfurt am Main, erklärt zum Libanon-Krieg:

(...) Zu den brutalsten und ungerechtesten aller blutigsten Ereignisse der jüngsten Zeit zählen nicht zuletzt die Invasion in Afghanistan, der ungerechtfertigte Krieg gegen und Einmarsch in den Irak und schließlich die aktuellen Angriffe gegen die unbewaffnete und wehrlose Bevölkerung des Libanon. In allen diesen Fälle werden Tausende von Kindern, alte Menschen und Frauen getötet. (...)

Vor dieser dantesken Situation (…) betritt eine ängstliche, feige und heuchlerische Diplomatie die Plattform. Und diese erfüllt ihre Rolle dahingehend, daß sie das Leid von ganzen Bevölkerungen während ihrer sterilen Versammlungen verlängert; Ver...



Artikel-Länge: 2385 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe