Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
23.02.2006 / Feuilleton / Seite 13

Angezogen im Wasser

Verglichen mit Oskar Roehlers »Elementarteilchen« ist »Female Summer« von Carl Andersen eine verwegene Angelegenheit

Julia Schön
Eine schwarze und eine weiße Frau kommen in einem VW-Bus an einem Ferienhaus am See in Polen an und werden von der Gastgeberin auf englisch begrüßt. Am nächsten Tag kommt auch deren Freundin an, und es beginnt ein turbulent-langweiliges Wochenende in der Natur. Turbulent ist das Treiben der Protagonistinnen in den Betten (wahlweise Küchentisch, Seestrand, Veranda). Langweilig und zäh sind für sie die Momente des frustrierten Anschweigens. Beide Paare haben unterschiedliche Beziehungsprobleme – eine will dauernd beten, eine will immer nur Sex – es wird gekifft, gesoffen und gevögelt. Und zwischendurch wird diskutiert und gestritten über Liebe, Gott, Glauben und Abhängigkeiten in Beziehungen. Am letzten Abend veranstalten die vier eine Party, die die Protagonistinnen unterschiedlich begeistert. Tags darauf ist ernüchterte Abreise.

»Female Summer«, der neue Film von Carl Andersen, ist dogma-like mit verwackelter Videokamera aufgenommen. Er scheint bar jegli...

Artikel-Länge: 3185 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €