27.08.2005 / Thema / Seite 12

»... das Wesentliche erhalten«

Applaus, Applaus, Applaus! Israel räumt fünf Prozent der besetzten Gebiete

Knut Mellenthin

Noch nie hat ein Räuber so viel ungeteilten Beifall für die Rückgabe eines so unbedeutenden Teils seiner Beute erhalten. Kaum eine Regierung versäumte, Israels Ministerpräsidenten Ariel Scharon überschwengliches Lob für seine »mutige und historische Entscheidung« – so Palästinenserpräsident Mahmud Abbas – zu spenden. US-Präsident George W. Bush, eines der phantasievollsten Staatsoberhäupter der Welt, sieht bereits »den Frieden im Heiligen Land in Reichweite«. Scharon scheint um den Friedensnobelpreis kaum noch herumzukommen.

Der Gazastreifen, aus dem die letzten israelischen Soldaten voraussichtlich bis Jahresende abgezogen werden sollen, ist mit 378 Quadratkilometern nur halb so groß wie Hamburg. Das entspricht gerade einmal fünf Prozent der Gebiete, die Israel seit dem Junikrieg 1967 besetzt hält. Das Westjordanland hat eine Fläche von 5879 Quadratkilometern, und 1176 Quadratkilometer umfassen die syrischen Golan-Höhen, die bei der Beschäftigung mit de...

Artikel-Länge: 15695 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe