01.03.2005 / Thema / Seite 10

15 Jahre Krieg

Bürgerkrieg im Libanon – Ursachen und Verlauf

Knut Mellenthin

Ein entscheidender Auslöser des Bürgerkriegs war die komplizierte demographische und soziale Situation des Landes – und deren Veränderung im Laufe der Zeit. Nach dem Ersten Weltkrieg waren Syrien und Libanon, zuvor Teil des Osmanischen Reichs, unter französische Herrschaft geraten. Nach Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde Libanon 1941 zum selbständigen Staat erklärt, was vor allem einen pragmatischen Grund hatte: die Besetzung Frankreichs durch die deutsche Wehrmacht und die Kollaboration der in Vichy residierenden französischen Regierung mit dem Deutschen Reich. 1943 wurde eine libanesische Verfassung verabschiedet, die die Machtverhältnisse im Land nach der damaligen Bevölkerungsverteilung regelte: Der Präsident muß ein Christ sein, der Ministerpräsident ein sunnitischer Moslem, der Parlamentssprecher ein Schiit. Für alle Gruppen und Untergruppen wurden feste Kontingente von Abgeordneten im Parlament festgelegt, wobei eine Mehrheit von sechs zu fünf zug...

Artikel-Länge: 15791 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe