10.12.2004 / Feuilleton / Seite 15

Frauenfilmfestivals: Aus zwei mach eins

In Nordrhein-Westfalen sollen Feminale und Femme totale zusammengelegt werden, weil das billiger ist

Zwei internationale Frauenfilmfestivals, die jährlich in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden, sind durch Kürzungen im Kulturhaushalt 2004/2005 gefährdet. Die Organisatorinnen der »Feminale« (Köln) und von »femme totale« (Dortmund) befürchten in einer Pressemitteilung, daß die Festivals in ihrer jetzigen Form nicht mehr stattfinden können.

Ab 2005 soll eine vom Kulturministerium erdachte neue Regelung für die beiden Veranstaltungen, die seit langer Zeit und nach Absprache mit dem Land NRW im jährlichen Wechsel stattfinden, gelten. Danach soll nur noch das Ereignis finanziell gefördert werden, das in dem betreffenden Ja...

Artikel-Länge: 1993 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe