26.11.2004 / Ausland / Seite 9

EU-Sozialstandards auf Abwärtskurs

Ministerrat berät über »Dienstleistungsrichtline«. Demonstration von Gewerkschaftern und NGOs in Brüssel

Am Donnerstag demonstrierten in Brüssel Gewerkschafter und Mitglieder von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) gegen die geplante EU-Dienstleistungsrichtlinie. Mehr als 3000 Demonstranten machten deutlich, was sie von dem Richtlinienentwurf aus der Feder der inzwischen abgetretenen EU-Kommission halten – nämlich überhaupt nichts. Aus der Bundesrepublik hatten u.a die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC für die Proteste mobilisiert. Anlaß ist das Treffen des Europäischen Ministerrats, der am Donnerstag und Freitag erstmals über den aus Sicht von ATTAC »skandalösen« Richtlinienentwurf der Wettbewerbskommission berät.

Ziel diese Richtlinie ist es, den gesamten Dienstleistungsbereich in der erweiterten Europäischen Union...

Artikel-Länge: 2459 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe