24.09.2004 / Ausland / Seite 3

»…gegen Rassismus, Besatzung und Kolonialismus – die Apartheidmauer muß fallen«

jW dokumentiert Erklärung der Palästinensischen Kampagne

Als palästinensische Kampagne gegen die Apartheidmauer freuen wir uns, daß es am vierten Jahrestag der Al-Aksa-Intifada in sechs verschiedenen deutschen Städten Demonstrationen geben wird. Durch die anhaltende Enteignung und Kolonisierung unseres Landes und unseres Volkes zu dieser Intifada gezwungen, möchten wir allen Organisatoren und all denen, die nun auf den Straßen protestieren, für ihre Solidarität mit der Palästinensischen und irakischen Bevölkerung und ihrem Widerstand gegen Besatzung danken. Wir wissen, daß wir nicht allein sind. Die Mauer wird fallen!

In den vergangenen vier Jahren waren wir mit Massakern, gezielten Tötungen, Massenverhaftungen, massiver Landannektierung und Landzerstörung konfrontiert. Unsere Gesellschaft wird auf jeder Ebene angegriffen. Im Zentrum dieser Politik liegt der Bau der Apartheidmauer.

Als Mittel zur Vertreibung, der Annektierung, Ghettoisierung und Zerstörung der palästinensischen Ges...

Artikel-Länge: 3300 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe