07.10.2003 / Inland / Seite 4

Ohne Freiheit kein Frieden

Konferenz in Berlin über palästinensische Gefangene unter israelischer Besatzung

Rüdiger Göbel

An die 6000 palästinensische Gefangene befinden sich gegenwärtig in israelischen Haftanstalten und -lagern. Nur ein Viertel von ihnen bekam einem Gerichtsverfahren. Unter den Inhaftierten befinden sich Mitglieder des gewählten palästinensischen Legislativrates, Marwan Barghouti und Hussam Khader, sowie Personen, die geholfen haben, das jüngste Abkommen mit palästinensischen Fraktionen zu erzielen, um aller Gewalt gegen alle Israelis Einhalt zu gebieten. Eine internationale Konferenz über »Die palästinensischen politischen Gefangenen unter israelischer Besatzung« widmete sich am Wochenende in Berlin eigens diesem Problem. »Ohne Freiheit für die palästinensischen Gefangenen kann es keinen Frieden geben«, dies ist die Bilanz der Tagung im Henrik-Kraemer-Haus und einer anschließenden Strategieberatung mit mehr als 100 Teilnehmern. Veranstaltet wurde das Treffen von deutschen Antikriegsgruppen in Kooperation mit israelischen und palästinensischen Menschenrecht...

Artikel-Länge: 6158 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe