06.02.2003 / Feuilleton / Seite 15

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Gewerkschaften - Treibriemen der neoliberalen, ja reaktionären SPD«

»Linke« Weihe

Zu jW vom 1./2. Februar: »Antifa heißt Angriff?«

Die Äußerungen von Thomas Sayinski (AANO), der den Irak regierungskonform als »totalitäres Regime« (wie total ist hierzulande doch der Anspruch des Kapitals auf alle möglichen Ressourcen, auch die menschliche Arbeitskraft) bezeichnet und meint, daß »eine emanzipatorische Entwicklung des Landes ... zur Zeit nur mit einem militärischen Angriff gedacht werden« könne, gibt dem Kreuzzug der US-amerikanischen Zivilisationskrieger eine alternative, »linke« Weihe. Dabei ist seine Ablehnung der Beteiligung deutscher Soldaten an einem etwaigen Krieg nur die »linke« Variante der nationalistisch motivierten und den eigenen, deutschen Interessen geschuldeten Ablehnung des Krieges durch die »rot-grüne« Bundesregierung, welche noch 1999 den Krieg gegen Restjugoslawien mit dem Verweis auf Auschwitz rechtfertigte.

Sayinski befürwortet einen Krieg gegen den Irak, so...

Artikel-Länge: 7661 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe