16.01.2003 / Inland / Seite 6

Appelle an den Bundeskanzler

Namhafte Kriegsgegner fordern in offenem Brief an Schröder Nein zu Irak-Krieg im UN-Sicherheitsrat

Rund 250 Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Friedensbewegung haben die Bundesregierung aufgefordert, im Weltsicherheitsrat einen Krieg gegen Irak abzulehnen und aktiv für die Verhinderung eines Angriffs der USA und Großbritanniens auf Irak einzutreten. In einem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten Brief an Bundeskanzler Gerhard Schröder erklärte die sogenannte Koalition für Leben und Frieden, andernfalls wäre die deutsche Regierung auf dem besten Weg, »moralische Mitverantwortung für einen abenteuerlichen Krieg und für den Tod unzähliger Menschen« zu übernehmen.

In dem unter anderen vom Physiker und alternativen Nobelpreisträger Hans-Peter Dürr, dem Vorstandsmitglied der Flüchtlingshilfsorganisation Pro Asyl, Heiko Kauffmann, von Ellis Huber, ehemaliger Präsident der Berliner Ärztekammer, der Schriftstellerin Daniela Dahn, dem in der Nacht zum Diensta...

Artikel-Länge: 2705 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe