75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
04.08.2021 / Ausland / Seite 4 (Beilage)

Ein Konflikt nachkolonialer Natur

Destabilisierung und Fragmentierung Äthiopiens zum Ziel: TPLF kämpft in Tigray gegen Zentralregierung und Eritrea

Dirk Vogelsang und Fithawie Habte

Als 1998 zwischen Äthiopien und Eritrea ein blutiger Grenzkrieg ausbrach, hieß es in bürgerlichen Medien in etwa: »Zwei Glatzköpfige streiten um einen Kamm.« Der Titel, der angesichts von mehr als 100.000 Toten zynisch wirkt, sollte weniger ausdrücken, dass es in dem umkämpften sogenannten Badme-Dreieck »kaum etwas zu holen« gab. Den Autoren war daran gelegen, die Chefs der Kriegsparteien, Meles Zenawi und Isayas Afewerki, als notorische Befreiungskrieger darzustellen, die aus Eitelkeit ihre Länder in eine ebenso irrationale wie folgenschwere Auseinandersetzung trieben.

Noch kurz zuvor waren die beiden ehemaligen Anführer der EPLF (Eritreische Volksbefreiungsfront, Afewerki) und TPLF (Tigrayische Volksbefreiungsfront, Zenawi) gemeinsam mit dem ugandischen Staatschef Yoweri Museveni von den Medien zu charismatischen »Entwicklungsdiktatoren« stilisiert worden. Gemeint war: westlicher Demokratie abgeneigt, aber stur dem Fortschritt ihrer Länder verschrieben u...

Artikel-Länge: 8927 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €