Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.04.2021 / Feuilleton / Seite 10 (Beilage)

Kunst zur Zeit

Die neue jW-Kunstedition erkundet die Möglichkeiten und Grenzen realistischer Kunst als Teil gesellschaftlicher Reproduktion

Andreas Wessel

Von 1971 bis 1985 brachte die Tageszeitung junge Welt mit ihrer Grafikedition 173 Originaldruckgrafiken von 131 Künstlern »unters Volk« – insgesamt wohl mehr als 25.000 Exemplare. Etliche werden wohl heute noch die Wohnungen unserer Leser oder auch schon die ihrer Kinder schmücken, andere in Mappen oder Schubladen der Wiederentdeckung harren, einige wohl auch dem Zahn der Zeit anheimgefallen sein. Aber auch in unseren Schubladen haben sich noch ein paar druckfrische Exemplare erhalten, die zusammen mit den Blättern der neuen jW-Kunstedition im jW-Shop neue Besitzer suchen.

Aber sind die Grafiken der DDR-Edition überhaupt noch aktuell? Oder sind sie nur noch Dokumente der Zeitgeschichte? Kann Kunst veralten? Kurz gesagt: nein. Wenn sie veraltet ist, dann war es nie Kunst, sondern höchstens Kunsthandwerk. Natürlich ist ein Kunstwerk über seinen Schöpfer, der als ganzer Mensch immer Teil eines Netzes sozialer, ökonomischer, kultureller und politischer Beziehu...

Artikel-Länge: 8677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.