1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
22.07.2020 / Ausland / Seite 6 (Beilage)

Rache der Oligarchen

Bolivien: Alte Eliten versuchen nach Putsch gegen Morales Fortschritte der MAS-Regierung wieder rückgängig zu machen

Björn Brunner und Araceli Gómez, La Paz

Acht Monate ist der Staatsstreich gegen Boliviens linken Präsidenten Evo Morales nun her. Nach dem erneuten Wahlsieg des Kandidaten der »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) im Oktober 2019 hatten rechte Kräfte unter dem Motto »Verteidigung der Demokratie« alles getan, um das Land zu destabilisieren. Und das mit Ankündigung: Bereits vor der Abstimmung hatte der aussichtsreichste Oppositionspolitiker Carlos Mesa von der Partei »Comunidad Ciudadana« erklärt, er werde das Ergebnis bei einem Sieg von Morales in der ersten Runde nicht anerkennen.

Unterstützt durch Berichte der in Washington angesiedelten »Organisation Amerikanischer Staaten« (OAS), die die mehrfach widerlegte Behauptung verbreitete, es sei zu systematischer Wahlfälschung gekommen, wurde Morales zum Rücktritt gezwungen. Die zuvor nahezu unbekannte Vizevorsitzende des Senats, Jeanine Áñez, nutzte den Moment und erklärte sich selbst zur »Übergangspräsidentin«. Linke Organisationen und Gewerkschaften w...

Artikel-Länge: 5332 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €