1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 24 (Beilage)

Der dritte Mann

Eine Kurzgeschichte

Thomas Gsella

Als ich achtzehn wurde, war die Welt schon schlecht wie heute, und wie heute standen auf der einen Seite wir, die Guten. Wir fuhren möglichst bunte Fahrräder und möglichst schwarz Bus oder Bahn, und wer sein bisschen Geld partout für ein Sperrmüllauto statt für sechs Wochen Griechenland ausgeben wollte, der durfte sich einen alten 1200er Käfer kaufen mit kaputter Heizung, kaputter Lüftung und lustiger Handbremse, die nur bremste, wenn sie gut gelaunt und ausgeschlafen war. Solche Autos waren erlaubt, und nur solche.

Auf der anderen Seite standen sie, die Schlechten. Der Einfachheit halber nannten wir sie Idioten. Sie schämten sich nicht, zur Bundeswehr zu gehen, sie schämten sich nicht, irgendwas mit Wirtschaft zu studieren, weil es ihnen nicht um Worte und Widerstand ging, sondern um Zahlen und Beute. Sie waren tausendmal blöder als wir, sie zogen sich lächerlich an, und unsere Frauen waren tausendmal schöner als ihre. Das immerhin sahen sie, und weil si...

Artikel-Länge: 9728 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €