1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 11 (Beilage)

Gut bürgerlich

»Der Philosoph der Freiheit«: Klaus Vieweg fahndet nach dem politischen Hegel

Marc Püschel

Der Jenaer Philosophieprofessor Klaus Vieweg hat ein geschicktes Händchen bewiesen. Noch im Herbst 2019, also rechtzeitig vor dem 250. Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (27.8.1770–14.11.1831), hat er seine monumentale neue Biographie des Philosophen vorgelegt, die nach dem medialen Echo zu urteilen die Hegel-Rezeption 2020 entscheidend prägen wird – nicht unbedingt zu ihrem Besten.

Auf rund 670 Seiten versucht Vieweg ein Bild von Hegel als »Philosophen der Freiheit« zu entfalten. Ihre große Stärke gegenüber vergleichbaren Entwürfen hat die Biographie in der umfassenden Auflistung der persönlichen und politischen Kontakte Hegels. Lebhaft werden dessen frühe Begeisterung für die Französische Revolution in der Studentenzeit und seine zahlreichen Verbindungen zu Revolutionären und Demokraten geschildert. Wie nah er dabei an den Geschehnissen in Paris war, beweist beispielsweise sein Treffen mit dem Girondisten Konrad Engelbert Oelsner im Jahr 1794,...

Artikel-Länge: 5940 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €