1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.03.2020 / Feuilleton / Seite 7 (Beilage)

Den Ölbaumhügel roden

Aus dem mythischen Halbdunkel: Ein Reprint der legendären Literaturzeitschrift Zwischen den Kriegen

Gerhard Henschel

Man kann sich die frühe deutsche Nachkriegsliteratur kaum tranig genug vorstellen. Mit feierlicher Selbstzufriedenheit wurden die Versatzstücke einer abgestorbenen poetischen Symbolwelt aus der Mottenkiste geholt und aufpoliert. Korallen, Barken, Muscheln, Schilf, Amphoren, Zimbeln, Myrrhen, Mandelholz, Zypressen, Kelche, Tauben, »silbernes Geläute« und »Lorbeerrosen« machten sich in der Dichtkunst breit, und »hinterm Ölbaumhügel« grüßte die geneigten Leser der eine oder andere »Ziehbrunnen«, ganz so, als wäre die Weltenuhr in einem idealen Biedermeier stehengeblieben. Wenn die Dichter sich nach dem Völkermord an den Juden und den Verheerungen des größten Raubkriegs aller Zeiten überhaupt auf etwas besannen, dann auf die fragwürdigen Wonnen der Innerlichkeit und den Edelkitsch, der bereits im Kaiserreich von gestern gewesen war.

So sah, vereinfacht ausgedrückt, die Lage aus, als die Nachwuchsautoren Werner Riegel und Albert Thomsen im Dezember 1952 in Ham...

Artikel-Länge: 4318 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €