1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
22.02.2020 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

»Wenn wir es nicht tun, tut es niemand«

Über Umbrüche in der Medienbranche und das Kurshalten im täglichen Meinungskampf. Ein Gespräch mit Dietmar Koschmieder

Oliver Rast

Die Druckerschwärze an den Fingern morgens beim Frühstück, das haptische Erleben einer Tageszeitung. Lohnt sich der ganze Aufwand als Blattmacher noch?

Es geht nicht um die Druckerschwärze, sondern um den Inhalt. Bericht, Kommentar, Analyse sind notwendig für die Einordnung des politischen Geschehens. Seit es Druckerschwärze gibt, kann die Zeitung als Instrument der Aufklärung genutzt werden. Und vor allem ist bewiesen, dass Gedrucktes besser im Gedächtnis haften bleibt, präziser und sortierter ist als das Geschriebene bei Onlinemedien.

Das Gerede über die Krise der Me­dien ist allgegenwärtig – wie tief ist der Umbruch in der Branche wirklich?

Die Erklärung ist einfach: Wir leben im Kapitalismus, und Printprodukte werden vor allem gemacht, um damit Überschüsse zu erzielen. Das funktioniert für die renommierten Verlagshäuser seit geraumer Zeit so nicht mehr. 60 Prozent ihrer Erlöse erzielten diese früher über den Anzeigenverkauf. Die Zeitungen wirkten oft ...

Artikel-Länge: 7370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €