Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.05.2019 / Antifa / Seite 4 (Beilage)

Netzwerk für rechte Revolte

Getarnt in Vereinen mit harmlos klingenden Namen: Neonazis spielen sich als soziale Kümmerer exklusiv für Einheimische auf

Susan Bonath

Ein Apriltag im sachsen-anhal­tischen Landkreis Börde: Dutzende Eltern, Lehrer und einige Kinder machen mit Trillerpfeifen vor dem Landratsamt in der Kreisstadt Haldensleben ihrem Unmut Luft. Viele Stellen von Schulsozialarbeitern stehen auf der Kippe. Pädagogen fürchten um ihren Job, Mütter und Väter um die Betreuung ihres Nachwuchses. Mit dabei ist auch die AfD. Wie fast immer, wenn es um soziale Belange der Bevölkerung geht – seien es hohe Straßenausbaubeträge, geringe Renten oder zu wenige Pädagogen. Aktuell will die AfD die Kommunalparlamente in Teilen Ostdeutschlands erobern. Am 26. Mai werden in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen die Stadträte, Kreistage und Gemeinderäte neu gewählt.

Man stehe im »Dienst für die Heimat«, titelt die Partei in ihrem Kommunalwahlprogramm für die Börde. Man sei gegen höhere und neue Steuern, spreche sich gegen Alters- und Kinderarmut aus, verlange mehr Familienförderung und kostenlose Kitaplätze. Das alles gilt natü...

Artikel-Länge: 8942 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €