Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.03.2019 / Feuilleton / Seite 8 (Beilage)

Nichts nervt wie die Klassengesellschaft

Wer ist hier empfindlich? Anke Stellings Roman »Schäfchen im Trockenen«

Kai Köhler

Dann ist sie weg, die Wohnung: Ordentlich abgestempelt erhält die Schriftstellerin Resi eine Kopie der Kündigung, die der Hauptmieter Frank verschickt hat. Dabei schien alles so günstig: Ein achtzehn Jahre alter Mietvertrag in Berlin, Prenzlauer Berg, für eine Wohnung, die frei wurde, als Resis wohlhabende Freunde in ein gemeinsames Hausprojekt umzogen; räumliche Nähe zu der Gemeinschaft und genügend bezahlbare Zimmer für Resi, Sven und ihre vier Kinder. Was also lief falsch? Warum schrieb Vera, Resis beste Freundin seit fernen Schultagen, schon vorher: »Unser gemeinsamer Weg ist hier zu Ende«, mehr noch: »Halte Dich in Zukunft von mir und meinen Kindern fern«? Wieso muss nun Veras Mann Frank, wie es später heißt, »ausmisten«?

Dabei sind es doch freundliche, fortschrittliche Menschen, die sich im Hausprojekt »K 23«, mit dem noch von sehr fern die 68er Kommune 1 anklingt, zusammengefunden haben: Die Ernährung ist gesund, und die Kinder, die sich im Laufe d...

Artikel-Länge: 7189 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!