Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.02.2019 / Antifa / Seite 7 (Beilage)

In der Zwangsjacke

Völkisch definierte Nation. Der Einfluss der Neuen Rechten auf die Bundestagsfraktion der AfD

Gerd Wiegel

Die Antwort auf die Frage, welchen Einfluss die »Neue Rechte« auf die Bundestagsfraktion der AfD nimmt, hängt davon ab, wie dieser schillernde Begriff gefasst werden soll. Nach Recherchen von Taz, der Zeitschrift Rechter Rand und dem antifaschistischen Pressearchiv Apabiz besteht eine erkleckliche Anzahl personeller Verbindungen der Neuen Rechten zu den Abgeordneten der AfD. »Eine Verbindung eines Mitarbeiters oder Abgeordneten«, heißt es zur Erklärung, »ist eine aktuelle oder ehemalige Mitgliedschaft, Beschäftigung oder Verortung im engen Umfeld einer Organisation. In einzelnen Fällen können mehrere Abgeordnetenbüros über einen einzigen Mitarbeiter mit einer Organisation verbunden sein, da es Mitarbeiter gibt, die für mehrere Abgeordnete arbeiten.«¹ Danach unterhalten neun Abgeordnete und 58 Mitarbeiter insgesamt 125 Verbindungen zum Bereich »extreme und neue Rechte«. Ein genauer Blick zeigt, dass die neurechten Medien die meisten personellen Kontakte zu...

Artikel-Länge: 8281 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €