1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.10.2018 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 7 (Beilage)

»Gewerkschaften müssen sich in öffentlichen Belangen positionieren«

Verbände bemühen sich um größere Schlagkraft. Dazu gehören nicht nur betriebliche Kämpfe. Ein Gespräch mit Sebastian Wertmüller

Susanne Knütter

Vom 15. bis 17. Februar 2019 findet in Braunschweig die vierte Streikkonferenz statt. Sie wird von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und einzelnen Bezirken einiger DGB-Gewerkschaften organisiert. Im Zentrum steht das Thema »Gewerkschaftliche Erneuerung«.

Was ist das Neue an den »neuen Strategien der Gegenwehr«, die auf der Konferenz ausgewertet werden sollen?

Auch bei den bisherigen Konferenzen ging es um Selbstorganisation, um kämpferische Auseinandersetzung mit hoher Beteiligung. Insofern ist die Thematik nicht neu. Der Unterschied ist jetzt, dass die Vorzeichen andere sind. Das heißt, wir müssen reflektieren, was sich in den letzten zwei, drei Jahren gesellschaftlich getan hat. Stichwort: Rechtsextremismus. Es geht darum, im größeren Kontext über gewerkschaftliche Erneuerung statt nur über betriebliche Aktivitäten zu diskutieren.

Was ist unter den gewerkschaftlichen Erneuerungsstrategien zu verstehen?

Der Grundgedanke ist, aktiv für die eigenen Interessen ei...

Artikel-Länge: 8021 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €