05.05.2018 / Geschichte / Seite 3 (Beilage)

Kein »Kapital« ohne Britannien

Von 1849 bis zu seinem Tod 1883 lebte Karl Marx in London. Nirgendwo konnte er die kapitalistische Produktionsweise und ihre theoretische Verarbeitung so studieren wie dort

David McLellan

Hätte er nicht die zweite Hälfte seines Lebens in Britannien verbracht, wäre Karl Marx nicht in der Lage gewesen, sein Hauptwerk zu verfassen.

Marx kam im August 1849 in London an und blieb dort bis zu seinem Tod 1883. Der britische Kapitalismus stand in diesem Zeitraum in seinem Zenit, und Britannien war die führende Industrienation der Welt. So war Marx in der bestmöglichen Position, um die inneren Mechanismen der kapitalistischen Produktionsweise zu beobachten und freizulegen. Wenn, wie er im Vorwort zur ersten Auflage des »Kapitals« schrieb, »das industriell entwickeltere Land dem minder entwickelten nur das Bild der eignen Zukunft« zeigt, dann lässt sich sagen, war seine Sicht von Großbritannien aus wahrhaft global.

Er fand dort auch die theoretischen Instrumente, mit denen er seine Untersuchung der Ursprünge, der Gegenwart und des zukünftigen Untergangs des Kapitalismus vornahm. In seinem Geburtsland Deutschland begann er seinen Weg als Philosoph – ...

Artikel-Länge: 4681 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe