07.03.2018 / Feminismus / Seite 6 (Beilage)

Der Feind in meinem Arm

Bevölkerungspolitik, der Kampf um reproduktive Rechte und das Hormonimplantat »Jadelle«

Eleonora Roldán Mendívil

Das Thema reproduktive Rechte wird im deutschsprachigen Raum meist mit dem Kampf gegen Abtreibungsverbote in Verbindung gebracht. Dabei wird mit dem Begriff eine Vielfalt von Maßnahmen in bezug auf Sexualität und Familienplanung umschrieben. Allerdings geht es bei solchen staatlichen wie nichtstaatlichen Programmen häufig keineswegs um die Schaffung von Bedingungen, die Gesundheit, persönliche Entwicklung und Selbstbestimmung des Individuums über Zahl und Abfolge von Geburten fördern. Der französische Philosoph Michel Foucault hat mit seinem Begriff der »Biomacht«, heute »Biopolitik« genannt, überzeugend nachgezeichnet, wie auch auf diesem Gebiet die Interessen der herrschenden Klasse über bevölkerungspolitische Maßnahmen durchgesetzt wurden und werden. Dazu gehören Tausende Zwangssterilisationen von »Asozialen«, psychisch Kranken und Menschen mit Behinderung im faschistischen Deutschland, mehr als 300.000 staatlich gesteuerte und meist ohne Wissen oder ...

Artikel-Länge: 6959 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe